Strausberg Stadt

Bahnhofsumfeld

Lageplan des Bahnhofsumfeldes mit den geplanten Maßnahmen (Ausführungsplanung)
Lageplan des Bahnhofsumfeldes mit den geplanten Maßnahmen (Ausführungsplanung)
Eine der Varianten der Vorplanung beinhaltete auch bauliche Verdichtung
Eine der Varianten der Vorplanung beinhaltete auch bauliche Verdichtung
Die geplante Fahrradabstellanlage mit frei zugänglichen und gesicherten Stellplätzen
Die geplante Fahrradabstellanlage mit frei zugänglichen und gesicherten Stellplätzen
Download Projektblatt

Projektbeschreibung

Trotz seiner Nähe zur Strausberger Altstadt wirkt der S-Bahnhof Strausberg Stadt eher peripher und wenig urban. Hinzu kommen funktionale Mängel. Ziele der Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes sind daher vor allem die quantitative und qualitative Aufwertung der Anlagen für Bus, Pkw und Fahrrad sowie die Verbesserung der stadträumlichen Einbindung des S-Bahnhofs. Wichtige Aspekte sind hierbei die Wahrnehmbarkeit im öffentlichen Raum, die Optimierung von Wegebeziehungen sowie die Einbeziehung des Empfangsgebäudes und angrenzender, ungenutzter Flächen in eine gesamthafte, attraktive Platzgestaltung. In diesem Zusammenhang soll auch die Bahnsteigerschließung funktional und gestalterisch aufgewertet werden.
Die Realisierung der mit Mitteln des Landes Brandenburg geförderten Maßnahme ist ab 2017 geplant.
Planungsschwerpunkte
Bushaltestellen, Park+Ride-Anlagen, überdachte Fahr-radabstellanlagen, Platzgestaltung mit Taxi- und Pkw-Vorfahrt, Zugangssituation zum S-Bahnsteig

Unsere Leistungen
HOAI 1-8

Auftraggeber
Stadt Strausberg

Zeitraum
seit 2014

Projektkosten
3,6 Mio. €

Zurück